Rechtsanwalt Frank Thiele

Gesellschafterbeiträge zur Sanierung einer von Insolvenz bedrohten GmbH

Rechte und Pflichten der GmbH-Gesellschafter zur Abwehr einer GmbH-Insolvenz

8 DIN A4 Seiten

Die Rechte und Pflichten der Gesellschafter einer wirtschaftlich angeschlagenen GmbH werden durch die Insolvenzordnung und das GmbH-Gesetz geregelt. Nachfolgend werden die einzelnen Fallkonstellationen dargestellt und anhand von Beispielen verdeutlicht.

Überblick:
  1. Einlagehaftung
  2. Sacheinlagen
  3. Auszahlungsverbot wegen Unterbilanz
  4. Gesellschafterdarlehen
  5. Vom Nachrang betroffene Gesellschafter
  6. Sanierungsprivileg gemäß § 39 Abs. 4 Satz 2 InsO
  7. Kleinbeteiligtenprivileg
  8. Nutzungsüberlassung
  9. Pensionsansprüche der Gesellschafter-Geschäfts­führer als Teil der Insolvenzmasse

Der vollständige Beitrag kann für 14,28 € im VSRW-Shop bezogen werden.