Erwerb und Veräußerung eigener Anteile bei der GmbH

11. Juli 2017 | Von | Kategorie: Allgemein

Prof. Dr. Hans Ott, StB/vBP, Köln

Erwerb und Veräußerung eigener Anteile bei der
GmbH

Gesellschaftsrecht – Bilanzrecht – Steuerrecht

Eine GmbH kann eigene Anteile erwerben, die entweder später eingezogen oder wieder veräußert werden. Der nachfolgende
Beitrag skizziert zunächst die Anlässe für den Erwerb eigener Anteile und zeigt anschließend – ausgehend von
einem Beispielsfall – sowohl die gesellschaftsrechtlichen Voraussetzungen als auch die handelsbilanzielle Behandlung
sowie die steuerlichen Folgen auf.

Überblick:

1. Beispielsfall
2. Anlässe für den Erwerb eigener Anteile
3. Gesellschaftsrechtliche Rahmenbedingungen
4. Erwerb eigener Anteile in der Handelsbilanz
5. Veräußerung eigener Anteile
6. Steuerrechtliche Behandlung
• Behandlung beim Gesellschafter
• Steuerrechtliche Konsequenzen bei der GmbH
• Weiterveräußerung eigener Anteile
• Vorteilsgewährung beim Erwerb und der Veräußerung
eigener Anteile
7. Schenkungsteuerliche Gefahren
8. Zusammenfassung

Der vollständige Beitrag kann für 11,90 € im VSRW-Shop bezogen werden.

Kommentare sind geschlossen