Familien­-GmbH & Co. KG mit Beteiligung von Kindern als Kommanditisten

13. Oktober 2016 | Von | Kategorie: Allgemein
Familien­-GmbH & Co. KG mit Beteiligung von Kindern als Kommanditisten

Ferdinand Ballof

Familien­-GmbH & Co. KG mit Beteiligung von Kindern als Kommanditisten

5 DIN A4 Seiten

Steuerliche Vorteile und Risiken der frühzeitigen Unternehmensbeteiligung von Kindern – Gestaltungsmöglichkeiten

Die Familiengesellschaft ist das adäquate Gestaltungsmittel, Kinder an das eigene Unternehmen heranzuführen und
zu binden, die Unternehmensnachfolge vorzubereiten und dabei auch noch Steuern zu sparen. Insbesondere bei der
Beteiligung minderjähriger Kinder bietet sich die Rechtsform der KG bzw. der GmbH & Co. KG an. Denn eine lediglich
kapitalmäßige Beteiligung von Kindern hat eine Aufteilung des Gewinns zur Folge, ohne dass dadurch die Geschäftsführung wesentlich tangiert wird. Der folgende Beitrag zeigt auf, welche gesellschafts- und steuerrechtlichen Gestaltungen bestehen und welche Fallstricke es zu vermeiden gilt.

Überblick:
1. Vorteile einer GmbH & Co. KG als Rechtsform für
    Familienunternehmen
2. Voraussetzungen für die steuerliche Anerkennung
    der Beteiligung von Kindern
    •Zivilrechtlich gültiger Gesellschaftsvertrag
    •Ergänzungspflgschaft für minderjährige Kinder
    •Familiengerichtliche Genehmigung
    •Ausgestaltung der Komplementär-GmbH

 

>>> hier geht es zum Fachbeitrag <<<

Kommentare sind geschlossen