Fachbeiträge

Neuere Rechtsprechung zum Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz

Rechtsanwältin Anja Stümper Neuere Rechtsprechung zum Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz Übersicht der wichtigsten Entscheidungen am Beispiel der Altersdiskriminierung Das am 18.8.2006 in Kraft getretene Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) hat eine sehr große Bedeutung für die Beschäftigungspraxis der Unternehmen. Das Gesetz und die darauf basierende Rechtsprechung des EuGH und des BAG räumen mit jahrelang praktizierten arbeitsrechtlichen Regelungen und Gepflogenheiten

[weiterlesen …]

Allgemein

Die verbindliche Auskunft des Finanzamts

Dipl.-Volkswirt Alfred Mertens Die verbindliche Auskunft des Finanzamts Ein Instrument zur Erlangung von Rechtssicherheit bei Planungen mit ungewissen steuerlichen Folgen Bei vielen geplanten steuerlichen Gestaltungen oder möglichen Umstrukturierungen im Unternehmen kann es ratsam sein, zuvor eine verbindliche Auskunft gemäß § 89 AO beim zuständigen Finanzamt einzuholen – will man sicher sein, dass der gewünschte steuerliche

[weiterlesen …]

Familienpool-Gesellschaften als Nachfolgemodell

Dr. Klaus Bienemann Familienpool-Gesellschaften als Nachfolgemodell   Die steueroptimierte Übertragung von Vermögen auf nachfolgende Generationen Der Beitrag erläutert Funktion und Vorteile der Weitergabe von Vermögen in Form von Gesellschaftsanteilen. Verschiedene Gesellschaftsformen (GbR, GmbH & Co. KG, GmbH) werden auf ihre diesbezügliche Eignung aus ertrag- und erbschaftsteuerlicher Sicht gewürdigt.   Überblick: 1. Einleitung 2. Familienpool als

[weiterlesen …]

Die Unterbeteiligung von Kindern in der KG

Rechtsanwalt Ferdinand Ballof Die Unterbeteiligung von Kindern in der KG Steuerliche Auswirkungen – zivilrechtliche Formerfordernisse – Gestaltungsmöglichkeiten Die Unterbeteiligung von nahen Angehörigen, insbesondere von Kindern, hat in der Gestaltungspraxis einen festen Platz eingenommen. Einerseits eignet sie sich hervorragend, einen Nachfolger an das Unternehmen heranzuführen. So sind viele Betriebsinhaber an einer diskreten Vorbereitung der Unternehmensnachfolge interessiert.

[weiterlesen …]

Entsperrung des steuerlichen Einlagekontos

Prof. Dr. Hans Ott, StB/vBP, Köln Entsperrung des steuerlichen Einlagekontos 5 DIN A4 Seiten   Voraussetzungen und Strategien für steuerfreie Ausschüttungen einer GmbH In der GmbH-Steuerpraxis (11/2016) wurden die grundlegenden Probleme rund um das steuerliche Einlagekonto dargestellt und die damit verbundenen Haftungsfallen wie z.B. der „vergessene“ Zugang im steuerlichen Einlagekonto und die ggf. bestehenden Gestaltungsmöglichkeiten

[weiterlesen …]

Geschäftsführer-Vergütungen 2017 – Neue Orientierungswerte für die Gesellschafter

Dipl.-Volkswirt Dr. jur. Hagen Prühs und Ass. jur. Peter Rath Geschäftsführer-Vergütungen 2017 – Neue Orientierungswerte für die Gesellschafter 8 DIN A4 Seiten Wichtige Zahlen aus der neuen BBE-Gehaltsstrukturuntersuchung – Argumentationshilfen für die steuerliche Angemessenheitsprüfung Alljährlich befragt BBE media GmbH-Geschäftsführer deutschlandweit nach ihrem Gehalt und allen Vergütungsbestandteilen. Das Ergebnis wirft nicht nur ein interessantes Schlaglicht auf

[weiterlesen …]

Geschäftsführervergütung im Jahr 2017

Handlungsbedarf für Gesellschafter-Geschäftsführer zur Jahreswende 2016/2017 Vor Ablauf des Jahres 2016 sollte geprüft werden, ob die Vergütungsvereinbarungen die Gesellschafter-Geschäftsführer mit ihrer GmbH getroffen haben, noch aktuell sind. Ist für 2017 eine Gehaltserhöhung oder ein Gehaltsverzicht mit oder ohne Besserungsklausel geplant oder soll eine Tantieme bzw. das Weihnachtsgeld erhöht werden, sollte alsbald gehandelt werden. Worauf dabei zu achten

[weiterlesen …]

GmbH-Check 2016/2017

Aktuelle Rechtslage, Gesetzesänderungen ab 2017 und neue Rechtsprechung – Handlungsempfehlungen für Geschäftsführer, Gesellschafter und ihre Berater Sowohl in der Rechtsprechung als auch in der Gesetzgebung war 2016 ein Jahr, in dem die Weichen für viele Veränderungen gestellt wurden. Zahlreiche für GmbHs relevante Verfahren sind bei den Gerichten anhängig. Die dringend benötigte Rechtssicherheit ist in vielen

[weiterlesen …]

Beschlussfassung und Stimmrechtsverbote in der GmbH-Gesellschafterversammlung

Produktinformationen „Beschlussfassung und Stimmrechtsverbote in der GmbH-Gesellschafterversammlung“ Dr. Roland M. Bäcker Beschlussfassung und Stimmrechtsverbote in der GmbH-Gesellschafterversammlung 6 DIN A4 Seiten Stimmpflichten – Stimmverbote – Stimmrechtsmissbrauch Im Anschluss an die Fragen zur Ausübung des Stimmrechts in der Gesellschafterversammlung (vgl. GmbH-Stpr. 9/2016 S. 267 ff.) erläutert der Autor Einzelheiten der Beschlussfassung sowie die Fragen, wann ein Gesellschafter verpflichtet ist,

[weiterlesen …]

Pensionszusagen an GmbH-Geschäftsführer

Pensionszusagen an GmbH-Geschäftsführer Jürgen Pradl Pensionszusagen an GmbH-Geschäftsführer   4 DIN A4 Seiten Kapital statt Rente – ein Weg gegen explodierende Pensionsrückstellungen Die Nullzinspolitik der EZB hat enormen Einflss auf die Höhe der handelsrechtlichen Pensionsrückstellungen. Da sich der handelsrechtlich anzuwendende Rechnungszins seit Inkrafttreten des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes (BilMoG) an der Entwicklung des Kapitalmarkts orientiert, führt die EZB-Politik

[weiterlesen …]

Familien­-GmbH & Co. KG mit Beteiligung von Kindern als Kommanditisten

Familien­-GmbH & Co. KG mit Beteiligung von Kindern als Kommanditisten Ferdinand Ballof Familien­-GmbH & Co. KG mit Beteiligung von Kindern als Kommanditisten 5 DIN A4 Seiten Steuerliche Vorteile und Risiken der frühzeitigen Unternehmensbeteiligung von Kindern – Gestaltungsmöglichkeiten Die Familiengesellschaft ist das adäquate Gestaltungsmittel, Kinder an das eigene Unternehmen heranzuführen und zu binden, die Unternehmensnachfolge vorzubereiten

[weiterlesen …]