Fachbeiträge

Gesetzliche Abfindung bei betriebsbedingter Kündigung

Rechtsanwältin Claudia Vey Gesetzliche Abfindung bei betriebsbedingter Kündigung Die Abfindung nach § 1a Kündigungsschutzgesetz – ein unterschätztes Mittel beim Personalabbau? Ein häufig anzutreffender Rechtsirrtum besteht in der Annahme, dem Arbeitnehmer stünde im Falle einer Kündigung ein gesetzlicher Anspruch auf eine Abfindung zu. Tatsächlich kennt das Gesetz einen solchen Anspruch nur in Ausnahmefällen. Eine solche Ausnahme

[weiterlesen …]

Inhalt der aktuellen Ausgabe GmbH-Steuerpraxis Oktober 2019

Allgemein

Die doppelte Haushaltsführung des GmbH-Geschäftsführers

Betriebswirt Axel-Friedrich Foerster Die doppelte Haushaltsführung des GmbH-Geschäftsführers Anforderungen – abzugsfähige Werbungskosten – steuerfreier Kostenersatz durch die GmbH Die Finanzverwaltung hat mit dem BMF-Schreiben vom 24.10.2014 (Az. IV C 5 – S 2353/14/10002) neben den Reisekostengrundsätzen auch die steuerfreie Erstattung von Leistungen bei doppelter Haushaltsführung grundlegend neu geregelt. Geschäftsführer einer GmbH, mit oder ohne Gesellschafterstatus,

[weiterlesen …]

Rettungsmaßnahmen zur Absicherung der Betriebsaufspaltung

Prof. Dr. Hans Ott, StB/vBP Rettungsmaßnahmen zur Absicherung der Betriebsaufspaltung Das BFH-Urteil vom 17.4.2019 und seine Konsequenzen für die GmbH-Praxis Kommt es zu einem (ungewollten) Wegfall der personellen und/oder sachlichen Verflechtung, so wird eine Betriebsaufspaltung beendet mit der Folge, dass grundsätzlich eine gewinnrealisierende Betriebsaufgabe beim Besitzunternehmen angenommen wird. Die Betriebsaufgabe kann allerdings verhindert werden, wenn

[weiterlesen …]

Geplante Gesetzesänderung zu § 17 EStG

Prof. Dr. Hans Ott, StB/vBP, Köln Geplante Gesetzesänderung zu § 17 EStG Berücksichtigung von ausgefallenen Finanzierungshilfen des Gesellschafters künftig wieder als nachträgliche Anschaffungskosten der Beteiligung Die steuerliche Behandlung ausgefallener Finanzierungshilfen des Gesellschafters einer GmbH wurde nach der Änderung der Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs im Jahre 2017 in jüngster Zeit vielfach diskutiert. Nunmehr sieht die Bundesregierung im vorliegenden

[weiterlesen …]

Die Vermietung des häuslichen Arbeitszimmers an die eigene GmbH

Dr. Hagen Prühs Die Vermietung des häuslichen Arbeitszimmers an die eigene GmbH Das BMF-Schreiben vom 18.4.2019 und seine Bedeutung für GmbH-Geschäftsführer und -Gesellschafter Die steuerliche Absetzbarkeit eines häuslichen Arbeitszimmers hat der Gesetzgeber erheblich eingeschränkt und für Arbeitnehmer praktisch ausgeschlossen. Andererseits nimmt die Zahl der Homeoffice-Arbeitsplätze zu, und insbesondere GmbH-Geschäftsführer sehen sich immer häufiger mit der

[weiterlesen …]

Aktuelle Grunderwerbsteuerfragen bei der GmbH (Teil 2)

Rechtsanwalt Dr. Deniz Hoffmann Aktuelle Grunderwerbsteuerfragen bei der GmbH (Teil 2) Treuhandgeschäfte – Auftragserwerbe – geplante Änderungen beim Share-Deal Die Finanzverwaltung hat ihre Auffassung zu zahlreichen Grunderwerbsteuerfragen in ihren Verwaltungsanweisungen vom 19.9.2018 dargelegt. In Heft 8/2019 wurden die Fragen behandelt, die bei der Vereinigung von GmbH-Anteilen und Anteilsübertragungen entstehen können. In diesem Folgebeitrag stehen Treuhandgeschäfte, Auftragserwerbe

[weiterlesen …]

Managerbeteiligungen an Familienunternehmen

Dr. Rolf Leinekugel/Dr. Carl Höfer Managerbeteiligungen an Familienunternehmen Gestaltungsvarianten und Maßnahmen zur Reduzierung des Unwirksamkeitsrisikos und des Stör­potenzials Managerbeteiligungen erfreuen sich in der Praxis großer Beliebtheit. Mit „Managermodellen“ stellen die Gesellschafter einem Geschäftsführer für die Dauer seiner Tätigkeit einen Geschäftsanteil zur Verfügung, den sie nach dessen Ausscheiden aus der Geschäftsleitung zurückverlangen können. Ihr prägendes Merkmal

[weiterlesen …]

Urlaubsrecht – Neues aus Luxemburg

Rechtsanwältin Katrin Peter Urlaubsrecht – Neues aus Luxemburg Die neue Rechtsprechung des EuGH zum Urlaubsrecht und deren Auswirkungen auf die deutsche Rechtslage Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat am 6.11.2018 mehrere Entscheidungen zum deutschen Urlaubsrecht getroffen. Die Entscheidungen – die teilweise zwischenzeitlich auch vom Bundesarbeitsgericht (BAG) bestätigt wurden – zeigen deutlich, dass der EuGH in Urlaubsfragen

[weiterlesen …]

Betriebsprüfungen im Lohnbereich der GmbH

Betriebswirt Axel-Friedrich Foerster Betriebsprüfungen im Lohnbereich der GmbH Teil 1: Grundlagen der Lohnsteuer-Außenprüfung Die Lohnsteuer-Außenprüfung nach § 42f EStG ist ein wichtiges Instrument der Finanzverwaltung zur Sicherstellung der Gleichmäßigkeit der Besteuerung und zur Durchsetzung des Besteuerungsanspruchs des Staates. Nach den letzten statistischen Erhebungen der obersten Finanzbehörden haben die bundesweiten Lohnsteuer-Außenprüfungen im Jahr 2018 zu einem

[weiterlesen …]

Ausschlussfristen in Arbeitsverträgen

Rechtsanwalt Dr. Michel Hoffmann, LL.B Ausschlussfristen in Arbeitsverträgen Zu den Anforderungen an eine rechtswirksame Formulierung von Ausschlussfristen unter Berücksichtigung aktueller höchstrichterlicher Rechtsprechung Die überwiegende Anzahl der Arbeitsverträge enthält (vorformulierte) Ausschlussfristenregelungen. Solche auch als Verfallklausel bezeichneten Abreden sollen sicherstellen, dass gegenseitige Ansprüche aus dem Arbeitsverhältnis erlöschen, wenn diese nicht innerhalb einer bestimmten Frist geltend gemacht werden.

[weiterlesen …]

Gründung und Errichtung einer GmbH & Still

Dr. Dipl.-Kfm. Steuerberater Jan Heinrichs Gründung und Errichtung einer GmbH & Still Probleme und Fallstricke bei der Gründung einer typisch & atypisch stillen Beteiligung an einer GmbH Eine stille Gesellschaft, auch stille Beteiligung genannt, bietet als dispositive und flexibel einsetzbare Rechtsform eine Reihe von Vorteilen. Insbesondere eine stille Beteiligung des Gesellschafters an der eigenen GmbH

[weiterlesen …]