Allgemein

Die Einpersonen-GmbH im Gesellschafts- und Steuerrecht

Dipl.-Volkswirt Alfred Mertens* Die Einpersonen-GmbH im Gesellschafts- und Steuerrecht 6 DIN A4 Seiten Fachbeitrag: Die wichtigsten gesellschafts- und steuerrechtlichen Besonderheiten, die der Alleingesellschafter bei Gründung und laufendem Geschäftsbetrieb beachten sollte Nach § 1 GmbHG kann eine GmbH auch durch eine einzelne natürliche oder juristische Person gegründet werden. Eine von einer Einzelperson gegründete GmbH nennt man im allgemeinen

[weiterlesen …]

Steuerfolgen von Maßnahmen zur Vermeidung der Überschuldung einer GmbH

Handlungsempfehlungen für GmbH-Gesellschafter Fachbeitrag: Befindet sich eine GmbH in einer finanziellen Schieflage, gewähren die Gesellschafter oftmals Finanzierungshilfen in Form von Gesellschafterdarlehen. Reicht das nicht aus, bieten sich Rangrücktritt oder Forderungsverzicht mit Besserungsabrede an, um die Gesellschaft vor der Überschuldung zu bewahren. Die steuerlichen Konsequenzen dieser Maßnahmen werden nachfolgend erläutert. Darüber hinaus wird die Bareinlage mit anschließender Tilgung

[weiterlesen …]

Die Besteuerung des GmbH-Gesellschafters bei Wegzug ins Ausland

Überblick zur aktuellen Rechtslage und Gestaltungshinweise unter besonderer Berücksichtigung der Erbschaftsteuer Fachbeitrag: Nicht selten hat der GmbH-Gesellschafter den Wunsch, die Jahre nach dem Berufsleben im Ausland zu verbringen. Klima, Landschaft, Lebenshaltungskosten oder die Kultur sind dabei wichtige Gesichtspunkte. In den seltensten Fällen erfolgt ein Wegzug allein aus steuerlichen Gründen. Aber die steuerlichen Folgen sollten auf jeden Fall vor

[weiterlesen …]

Geschäftsabschlüsse in der GmbH-Krise – Wann haftet der Geschäftsführer?

Worüber Geschäftsführer einer angeschlagenen GmbH ihre Geschäftspartner informieren müssen und wie sie sich verhalten sollten Fachbeitrag: Durchläuft die GmbH eine finanziell schwierige Zeit, heißt das nicht, dass der Einkauf brachliegen muss. Die Lieferung benötigter Ware oder die Inanspruchnahme wichtiger Services ist gerade dann von großer Bedeutung, damit das eigene Geschäft schnellstmöglich wieder in Schwung kommt. Doch welche Auswirkungen

[weiterlesen …]

Verrechnungskonten für GmbH-Gesellschafter

Steuerliche Problemfelder und praktische Streitfragen aus der aktuellen Rechtsprechung Fachbeitrag: Verrechnungskonten für GmbH-Gesellschafter erleichtern es, Zahlungsvorgänge mit gegenseitigen Ansprüchen zwischen der GmbH und dem Gesellschafter kurzfristig abzuwickeln, ohne die Liquidität der GmbH zu mindern. Die rechtlichen und steuerlichen Gesichtspunkte bei Verrechnungskonten waren bereits in einem Beitrag 9/2014 Gegenstand der Betrachtung. Bei Betriebsprüfungen scheinen die Prüfer

[weiterlesen …]

Die Pensionszusage als Steuersparmodell

Unternehmensfinanzierung aus ersparten Steuern Fachbeitrag: Gut verdienende Bürger beschäftigen sich immer häufiger mit der Frage, wie sie denn ihre Steuerlast noch drücken können. Fallen die Gewinne in einer GmbH an, so kann die Pensionszusage als Steuersparmodell eingesetzt werden, wenn einige Voraussetzungen beachtet werden. Überblick: 1. Die steuerlichen Auswirkungen einer Pensionszusage 2. Die Anerkennungsvoraussetzungen • Finanzierbarkeit

[weiterlesen …]